Zertifikatslehrgang »Unternehmerfacharzt«

Sie sind brilliant auf Ihrem Fachgebiet und führen bereits eine Praxis? Sie wissen, das alleine genügt nicht.

Durch einen zunehmenden Ökonomisierungsdruck und veränderte Rahmenbedingungen ergeben sich ganz neue Herausforderungen für die niedergelassene Ärztin, für den niedergelassenen Arzt.

Praxisrelevante Weiterbildung

Mit ausgesuchten Persönlichkeiten der Universität Bayreuth, wie Prof. Jörg Schlüchtermann, Gesundheitsökonom, Prof. Volker Ulrich, Volkswirt und Finanzwissenschaftler, sowie weiteren Dozenten, die auch eigene Praxen erfolgreich führen, versetzen wir Sie in die Lage, den wachsenden Anforderungen im niedergelassenen Bereich und dem stärker werdenden Konkurrenzdruck durch staatliche oder konzerngeführte MVZ zu begegnen. 

Buchen Sie Ihren Kurs bitte zeitnah, denn die Plätze sind begrenzt. 

Es besteht die Möglichkeit "Creditpoints" [ECTS European Credit Transfer System]  für einen berufsbegleitenden Masterstudiengang MBA Health Care Management zu erwerben.

Praxiskauf oder Verkauf

Planen Sie in naher Zukunft einen Praxiskauf oder planen Sie Ihre Praxis abzugeben?

Buchen Sie jetzt unser optionales Zusatzmodul.

Weitere Informationen finden Sie ebenfalls  unter: campus-akademie.uni-bayreuth.de/unternehmerfacharzt

Informationen und Anmeldung zum Zertifikatslehrgang »Unternehmerfacharzt«

Von links: Dr. Peter Jung, Dr. Gernot Petzold, Dr. Wolfgang Bärtl, Dr. Karl Ebertseder, Dr. Dirk M. Potempa, Dr. Astrid Schmid, Dr. Ilka M. Enger

»einsetzen statt aussitzen«

Klare Linie für selbstständige, niedergelassene Fachärzte

Wir packen die Themen an:

14.01.2019

 Ausreiseverbot für Ärzte? BFAV entsetzt über Spahns »Notplan«

Gesundheit wird Zwangswirtschaft. Der Plan von Gesundheitsminister Jens Spahn, den Ärztemangel in Deutschland zwangsweise durch Eingriffe in die EU-weite Niederlassungsfreiheit zu lösen, führt zu ...

06.01.2019

 »Spahnsinn« stoppen – Datendiebstahl gefährdet Patienten

BFAV warnt nach Hackerangriff vor der elektronischen Patientenakte. Es gibt keinen wirklich sicheren und definitiv dauerhaften Schutz von Patientendaten im Internet. Angesichts der rasanten ...

19.12.2018

 »Fürchtet Euch nicht!« – lautet unsere Weihnachtsbotschaft an die niedergelassenen Fachärzte in Bayern.

Alle Jahre wieder entrüsten wir uns mit zwar vollmundigen Resolutionen aber nur halbherziger Protestbereitschaft gegen die zunehmend einengende Gesetzgebung im Gesundheitswesen. War es vor Jahren ...

19.12.2018

 BFAV-Umfrage zur TI: Zweidrittel der Praxen verweigern trotz Strafandrohung den Konnektor

Laut dem sog. eHealth-Gesetz, in Kraft getreten zum 01.01.2016, sollten bereits zum 01.07.2018 flächendeckend alle Praxen mittels eines in das Praxisverwaltungssystem integrierten, extern ...

19.11.2018

 Vom Kick off zum Drop out?

Bereitschaftsdienstreform „verbrennt“ 80 Mio Euro – BFAV lehnt Jahresrechnung und Finanzplan der KVB ab. Die Bereitschaftsdienstreform, das größte Reformprojekt der Kassenärztlichen Vereinigung ...

09.10.2018

 TSVG-Geisterbahn

Im Zentrum des Bayerischen Facharzttages stand der Vortrag »Neue Bundesgesetze als Einstieg in die Staatsmedizin: Konsequenzen und Strategieen für Fachärzte.« Den Ökonomie-Professor Dr. Thomas ...

09.10.2018

 Der BFAV packt die Notfallkoffer

Sich gegen die Übergriffigkeit der Staatsbürokratie zu wappnen, war der rote Faden des 6. Bayerischen Fachärztetages. So berichtet zunächst Silke Fröhlich von der Helmsauer Gruppe unter dem Titel ...

21.09.2018

 Spahn kündigt extrabudgetäre Vergütung an

Jens Spahn bezog im Rahmen eines Fachgespräches unter Moderation des BFAV-Vorsitzenden Dr. Wolfgang Bärtl im Ärztehaus Neumarkt mit Ärzten, MFA`s und regionalen Vertretern der Politik Stellung:

06.09.2018

 Wer Notfälle zahlt, wird Notfälle bekommen.

Seit mehreren Jahren wird von interessierter Seite der Popanz aufgebaut, dass die Notfallversorgung vor allem in den Notaufnahmen von Patienten überrannt werden könnte wie weiland das Abendland von ...

23.08.2018

 »Almosenmedizin«

„Vor dem Hintergrund, dass niedergelassene Fachärzte in der Grundversorgung ganz besonders unter der Budgetierung leiden und nach den Ergebnissen des Neubauer-Gutachtens in vielen Regionen längst ...

30.07.2018

 Klasse statt Kasse!

Spahns Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) wird nach Ansicht vieler Fachärzte zum finalen Turbolader für eine Zweiklassenmedizin. Der Bayerische Facharztverband bietet den niedergelassenen ...

23.07.2018

  All you can eat am »Notfall«-Buffet?

Das deutsche Gesundheitssystem scheitert an falsch verstandener Solidarität / Notfallgebühr wird begrüßt Eine Notfallgebühr könnte nach Ansicht des BVNF den ungezügelten Andrang von Patienten mit ...

16.06.2018

 Von der Ruderbank in den Ruhestand

BFAV-Umfrage unter Bayerns Ärzten zur Notfallversorgung. Bei einer 24h-Öffnung der Portalpraxen wollen 60 Prozent der Ärzte die „KV-Galeeren“ vorzeitig verlassen. Schlechte Noten für die Reform des ...

10.05.2018

 Roll-out der Telematik-Infrastruktur – Die »sichere Datenautobahn« – der BER des Gesundheitswesens?

Unter der damaligen Gesundheitsministerin Ulla Schmidt wurde 2003 im sog. »GKV-Modernisierungsgesetz« das Projekt einer auf der sog. elektronischen Gesundheitskarte (eGK) basierenden zentralen ...

27.03.2018

 Spahns Erkenntnis: Mehr Arbeit gibt es nur für mehr Geld

Die Aussage des neuen Gesundheitsministers, Ärzte sollten „zumindest nicht bestraft werden“, wenn sie sich um zusätzliche Patienten kümmern, ist für den bayerischen Fachärzteverband (BFAV) ein ...

Aktionstag am 23.01.2019, Regensburg

Am 16.01.2019 findet die Anhörung zum »Terminservice- und Versorgungsgesetz« statt.
Freie Ärzteschaft und weitere Verbände haben deshalb zu einem Aktionstag am 23.01.2019 aufgerufen.

Wir vom Bayerischen Facharztverband wollen diesen Tag nutzen, um eine ganze Reihe von regionalen Informationsveranstaltungen zu starten.

  • Wie können wir unsere Praxen wirtschaftlich fit und unabhängiger machen?
  • Wie befreien wir uns aus der Abhängigkeit von einen gesetzlichen Krankenversicherungssystem, das zunehmend zu einer Staatsmedizin verkommt?
  • Wie können wir die weitere Geldverschwendung durch die sog. Selbstverwaltung z.B. bei Bereitschaftsdienst und KV-eigenen Betrieben verhindern?

Wir laden Sie herzlich zu unserer Auftaktveranstaltung ein »AGIEREN STATT REAGIEREN«

23.01.2019 um 16.00 Uhr, Alter Schlachthof, Am alten Schlachthof 9, 93055 Regensburg

Programm

  • 16.00–16.45 Uhr
    Wie ein Unternehmer denken wirtschaftlich fitte Praxen durch Diversifikation (Dr. Wolfgang Bärtl)
  • 16.45–17.30 Uhr
    Was geht da ab in Berlin?
    Blick auf die derzeitige Politik (Dr. Ilka M. Enger)
  • 17.30–18.15 Uhr
    Fit für den Bereitschaftsdienst (Dr. Ilka M. Enger)
  • 18.15–19.00 Uhr
    Diskussion

Fortbildungspunkte sind bei der BLAEK beantragt.

Anmeldung an info@bfav.info

Umfrageergebnis zur Notfallversorgung und Berufszufriedenheit

Der Bayerische Facharztverband (BFAV) führte in der Zeit vom 15. Bis 31.05.2018 eine Umfrage zur Notfallversorgung unter den bayerischen Vertragsärzten durch. Von ca. 5000 per Fax oder online kontaktierten Vertragsärzten haben 688 Kollegen geantwortet. Das entspricht einer Teilnahmequote von annähernd 14% der angeschriebenen Ärzte.
Zu den Ergebnissen...

Kooperationspartner des BFAV

Anforderungen an eine GOÄ neu

Was wollen wir?

  • Eine moderne Gebührenordnung, die in den Leistungslegenden aktualisiert ist und den derzeitigen Stand der medizinischen Diagnostik und Therapie widerspiegelt. Die Bewertung der Leistungen soll betriebswirtschaftlich kalkuliert sein und den Kostensteigerungen der letzten 20 Jahre ohne GOÄ-Anpassung Rechnung tragen.
  • Eine offene Gebührenordnung, die es möglich macht neue Leistungen schnell und unbürokratisch mit Hilfe einer Analogbewertung in den medizinischen Alltag einzuführen.
  • Eine einfache Gebührenordnung, die es dem Arzt ermöglicht, die Rechnungshöhe über differenzierte Steigerungen eines Einfachsatzes individuell dem Behandlungsfall anzupassen.
  • Eine freie Gebührenordnung, mit der Ärztinnen und Ärzte ohne weitere Reglementierungen einfach wie bisher Privatliquidationen erstellen können.

Der Bayerische Facharztverband ist Mitglied im

Bundesverband niedergelassener Fachärzte

Probleme mit der Krankenkasse?

Zeit, sie zur Sprache zu bringen.
Weil jede Geschichte zählt:

Event verpasst? Noch Fragen?
Hier können Sie sich alles nochmals ansehen:

::: RÜCKBLICK & VIDEOS :::

Event verpasst? Noch Fragen?
Hier können Sie sich alles nochmals ansehen:

::: RÜCKBLICK & VIDEOS :::

3. Bayerischer Fachärztetag

Event verpasst? Noch Fragen?
Hier können Sie sich alles nochmals ansehen:

::: RÜCKBLICK & VIDEOS :::

4. Bayerischer Fachärztetag

Event verpasst? Noch Fragen?
Hier können Sie sich alles nochmals ansehen:

::: RÜCKBLICK & VIDEOS :::

5. Bayerischer Fachärztetag

Event verpasst? Noch Fragen?
Hier können Sie sich alles nochmals ansehen:

::: RÜCKBLICK & VIDEOS :::

6. Bayerischer Fachärztetag

Event verpasst? Noch Fragen?
Hier können Sie sich alles nochmals ansehen:

::: RÜCKBLICK & VIDEOS :::

Mitgliederbereich

Mit E-Mail und Passwort anmelden:

BFAV Newsletter