Allzeit bereit? Wie zufrieden sind Bayerns Vertragsärzte mit der Bereitschaftsdienstreform der KVB?

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Bereitschaftsdienstreform der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) führt bei Ärzten aber auch bei Kommunalpolitikern zu lebhaften und kontroversen Diskussionen in den davon betroffenen Regionen, so die Presseberichte über die aktuell laufenden Pilotprojekte. Der Bayerische Facharztverband will deshalb vor dem für 2018 geplanten Rollout im gesamten Freistaat die Kollegen zu den bisher gemachten Erfahrungen befragen, um ggf. noch gegensteuern zu können.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe! Umfrageschluss ist der 31.10.2017

Die Bereitschaftsdienstreform der KVB

Umfrage
Ich bin
Zum Bereitschaftdienst
1. Wie zufrieden sind Sie mit dem (künftigen) Bereitschaftssitzdienst in den Portalpraxen der Kliniken?
2. Wie zufrieden sind Sie mit dem (künftigen) Sitzdienst am Montag, Dienstag und Donnerstag Abend in den Portalpraxen?
3. Die regionalen Wünsche und Besonderheiten werden von der KVB ausreichend berücksichtigt.
4. Wie zufrieden sind Sie mit der (geplanten) Regelung den Fahrdienst mit externen Fahrern und Fahrzeugen zu betreiben?
5. Würden Sie an Wochenenden und Feiertagen einen Sitzdienst an den Portalpraxen mit Pausen von 12–16.00 Uhr wie bisher bevorzugen, um den Dienst mit einer Person leisten zu können?
6. Soll die Diensteinteilung weiter in regionaler Verantwortung bleiben oder zentral von der KVB festgelegt werden?
7. Fühlen Sie sich als Mitglied der KVB von der Reform richtig mitgenommen?
8. Was halten Sie von einer möglichen sog. 24/7 Regelung, d.h. Bereitschaftsdienst in den Portalpraxen 24 Stunden an 7 Tagen der Woche?
9. Nehmen Sie an einem fachärztlichen Bereitschaftsdienst teil?
10. Falls ja, wünschen Sie:
11. Wie benoten Sie insgesamt die Bereitschaftsdienstreform der KVB in Schulnoten 1-6?
Sonstiges
senden

Mitgliederbereich

Mit E-Mail und Passwort anmelden:

BFAV Newsletter