Wir packen die Themen an:

28.04.2021

 Egal welcher Arzt impft – Hautptsache schnell!

Mit einem landesweiten Aufruf an die Facharzt-Kollegen im Freistaat geht der Bayerische Facharztverband (BFAV) in die Impf-Offensive zur Unterstützung bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie um den folgenschweren Lockdown und die damit verbundenen Belastungen der Wirtschaft und Gesellschaft jetzt rasch zu beenden. Erklärtes Ziel ist es die ... [mehr]

14.04.2021

 Wertschätzungsoffensive – mehr Anerkennung für MFA!

Der Bayerischer Facharztverband (BFAV) begrüßt die Wertschätzungsoffensive der Gesundheitspolitik für medizinische Fachangestellte (MFA) und freut sich, dass insbesondere die CSU die Bemühungen des Bayerischer Facharztverband jetzt mit einer Initiative unterstützt, um das Berufsbild endlich attraktiver zu machen. Doch den guten Wünschen müssen ... [mehr]

31.03.2021

 »Wir sind bereit!« – Bayerns niedergelassene Fachärzte impfen

„Wir raten der Politik das Vertrauen der Patienten zu ihren Fachärzten zu nutzen“, erinnert Dr. Ilka Enger, Internistin und Vorsitzende des bayerischen Facharztverbandes (BFAV) an die Bereitschaft der bayerischen Fachärzte die Impfkampagne zu unterstützen.[mehr]

28.02.2021

 Sicher und gut – Bayerns niedergelassene Fachärzte impfen ohne Einschränkung

„Wir raten zu einer Impfung mit jedem zugelassenen Anti-Corona-Impfstoff“, nimmt Dr.Peter Jung, Vorstandsmitglied des Bayerischen Facharztverbandes (BFAV)klar Stellung gegen die aktuelle Verunsicherung in der Bevölkerung. Auf die Diskussion, welcher Impfstoff „besser“ oder „schlechter“ sei, „möchte ich mich gar nicht erst einlassen“ sagt Dr. Jung, ... [mehr]

28.02.2021

 Notaufnahme? Lieber in die Praxis!

Patienten meiden KH-Notaufnahme in der Corona-Pandemie / Bayerischer Facharztverband (BFAV) stärkt ambulante Notfallversorgung in Praxen. Durch die Krise steigt die Akzeptanz der Praxen bei nicht lebensbedrohlichen Notfällen auch außerhalb der Öffnungszeiten der Arztpraxen. Forsa-Umfragen im Auftrag der KKH-Kaufmännische Krankenkasse zeigen ... [mehr]

22.02.2021

 Webinar: Arztpraxis-Kauf und -Verkauf 19.03.2021

Rechtliche, betriebswirtschaftliche und praktische Grundlagen Der Bayerische Facharztverband und der Bundesverband niedergelassener Fachärzte unterstützen die Universität Bayreuth bei dem berufsbegleitenden Zertifikatskurs »Unternehmerfacharzt«. Lernen Sie von der betriebswirtschaftlichen und juristischen Expertise der Uni Bayreuth und ... [mehr]

16.02.2021

 Die neue IT-Sicherheitsrichtlinie

Im Digitalen-Versorgungs-Gesetz (DVG) wurde die KBV verpflichtet, im Einvernehmen mit dem Bundesinstitut für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI) eine IT-Sicherheitsrichtlinie zu erstellen, die in den Arztpraxen umgesetzt werden muss. Die Richtlinie, die alle Praxen – ob an die Telematik angeschlossen oder nicht – betrifft, liegt jetzt ... [mehr]

15.02.2021

 EpiLage-Fortgeltungsgesetz – Spahns Spaltpilz für Ärzte?

Das EpiLage-Fortgeltungsgesetz bringt niedergelassene Fachärzte in die Bredouille und lässt die Wertschätzung der Leistungen in der Pandemie vermissen. Der Bayerischer Facharztverband (BFAV) fordert, den Rettungsschirm auch für extrabudgetäre Leistungen nach der Pandemie aufgespannt zu lassen um die vollumfängliche Versorgung der Patienten zu ... [mehr]

24.12.2020

 Viel Rauch um wenig Schall – NiSV verbietet »Babyfernsehen«

Bayerischer Facharztverband kämpft gegen Bürokratieblackout bei Ultraschalluntersuchungen Die Verordnung zum Schutz vor schädlichen Wirkungen nichtionisierender Strahlung bei der Anwendung am Menschen (NiSV) verbietet zum 01. Januar 2021 das sog. „Babyfernsehen“ -und meint damit nicht ärztlich indizierte Ultraschalluntersuchungen am Feten.[mehr]

14.12.2020

 Gefährlicher Spaltpilz – Covid-19-Impfung – BFAV warnt vor Priorisierungsdebatte unter den Niedergelassenen

Das Vordrängeln des Bayerischen Hausärzteverbandes (BHÄV) bei der Vergabe von Impfdosen zur gesundheitlichen Absicherung der Hausarztpraxen stößt beim Bayerischen Facharztverband auf Unverständnis. BFAV-Sprecher, Orthopäde Dr. Wolfgang Bärtl in Neumarkt/Opf., fordert solidarisches Verhalten zum Schutz der Mitarbeiterinnen und Kollegen in Fach- und ... [mehr]

11.12.2020

 Bereitschaftsdienst-Experiment gescheitert

„Neumarkt zieht den Stecker“ – Bereitschaftsdienst am Klinikum auf dem Abstellgleis. Bayerischer Facharztverband sieht Befürchtungen bestätigt. Der Anschluss der KV-Bereitschaftsdienstpraxen an die örtlichen Klinikstrukturen erweist sich zunehmend als teurer Rohrkrepierer. [mehr]

26.11.2020

 Fehlentwicklung bei der Digitalisierung – bemerkenswerte Diskussion in der Vertreterversammlung der KVB

Neben der Haushaltssituation der KVB - wir berichteten bereits ausführlich - behandelte die Vertreterversammlung der KVB am 21.11. auch Probleme, die bei der von Gesundheitsminister Spahn favorisierten medizinischen Datenverarbeitung auftreten. Die Diskussion wurde eingeleitet mit einem detaillierten Vortrag von Frau Dr. Claudia Ritter-Rupp, ... [mehr]

23.11.2020

 Betriebswirtschaftlicher Offenbarungseid – KVB-Verwaltungskosten explodieren – Schlimme Befürchtungen bestätigt

Die Ausgaben und Aufwendungen der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) explodieren. Die Vertreterversammlung beschließt Beitragserhöhung um 0.9 %. Verursacht werden die Mehrausgaben neben gestiegenen Kosten für Weiterbildung, insbesondere durch die Ausweitung des Bereitschaftsdienstes und zur Erfüllung des Sicherstellungsauftrags. Im Zentrum ... [mehr]

20.11.2020

 Kosten-Bombe – Schlecht für Praxen und Patienten

Die geplante Anhebung des Verwaltungskostensatzes der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) stößt beim Bayerischen Facharztverband (BFAV) auf harsche Kritik. Die fachärztlichen Kollegen zahlen demnach den Preis für die umstrittene und ohne Berücksichtigung lokaler Präferenzen der Kollegen umgesetzte Bereitschaftsdienstreform, ... [mehr]

20.10.2020

 TI-Anbindung überzeugt Ärzte nicht!

Die Mehrheit der Ärzte und Zahnärzte sieht die Zwangsvernetzung weiterhin kritisch. Von den Rückläufern einer Umfrage unter bayerischen Ärzten waren 55 % angeschlossen und 45 % nicht angeschlossen. 94 % der Angeschlossenen würden die TI-Anbindung ohne Zwang wieder rückgängig machen und 84 % der Nichtangeschlossenen wollen sich auch weiterhin nicht ... [mehr]

12.10.2020

 Corona-Prämie auch für Medizinische Fachangestellte (MFAs)

Der 79. Bayerische Ärztetag folgt dem Entschließungsantrag des Vorsitzenden des BFAV auf dem heutigen Bayerischen Ärztetag mit überwältigender Mehrheit. Gleichwertige Behandlung der MFAs in Analogie zu den Angestellten in Krankenhäusern und Pflege.[mehr]

23.09.2020

 »KBV im Kotau« – Fieberambulanzen ohne Geld? – Kassenärzte fassungslos

Die enorme Ausweitung der ärztlichen Dienstleistungen in Pandemiezeiten bei mageren 1,25 Prozent Honorarsteigerung stößt in der Ärzteschaft auf immer mehr Widerstand und Unzufriedenheit mit der eigenen Standesvertretung. Der Bayerische Facharztverband (BFAV) fordert klare Aussagen zur Finanzierung der Fieberambulanzen, wie ... [mehr]

18.09.2020

 Hilflos, Einflusslos, Hoffungslos – KBV-Honorar-Verhandlungsdesaster – BFAV fordert Konsequenzen

Das Ergebnis von 1,25 Prozent Honorarsteigerung löst in der Ärzteschaft Empörung und Unverständnis gegenüber der Politik wie der eigenen Standesvertretung aus. Der Bayerische Facharztverband (BFAV) fordert strukturelle und personelle Konsequenzen in der Körperschaft.[mehr]

11.09.2020

 Mach keine (zweite) Welle! – Bayerischer Facharztverband fordert Neubewertung der Pandemiesituation unter Einbezug ärztlichen Sachverstandes

Zu Beginn der Pandemie haben sich gerade die niedergelassenen Ärzte vehement in die Bresche geworfen, um die heranbrandende Pandemiewelle zu bekämpfen. Nun wird es aber Zeit für eine erneute Bewertung des Infektionsgeschehens. Und bei dieser Bewertung sollten nicht nur wissenschaftlich tätige Labormediziner, sondern vor allem die Kollegen in der ... [mehr]

11.09.2020

 Besser regional – KVB treibt Bereitschaftsdienstreform ins Chaos – Endlose Fahrzeiten

Die Fachärzte wehren sich gegen die Zentralisierung ihrer Bereitschaftsdienste im Freistaat. Der Bayerische Facharztverband (BFAV) beklagt das „Top down“-Konzept der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns als teures Millionengrab mit weiten Wegen. Der Verband unterstützt dagegen das regionale Alternativkonzept der Kinderärzte.[mehr]

News 1 bis 20 von 358